Nesselrieder Höhenweg

08.11.2020

Heute war ich mal nich tauf einem IVV Weg, sondern den Nesselrieder Höhenweg über 10,6 Km gemacht. Nesselried ist ein Ortsteil von Appenweier meinem Wohnort. Herrlich durch Weinberge und Wälder, vorbei am Schloß Staufenberg, Blick zum Geigerskopf- und Moosturm sowie in die Rheinebene.




49. Int. Wandertag
11.10.2020

 Unter besonders strengen Bedingungen und leichtem Regen führten die Wander-freunde Reichenbach-Gengenbach ihren 49. Int. Wandertag durch. Allerdings mit we-niger Teilnehmer als in den Zeiten vor Corona. Die strengen Maßnahmen schreckten viele davon ab und wir konnten leider auch keine Werbung auf anderen Wanderver-anstaltungen machen. Trotzdem kamen 231 Teilnehmer und durchwanderten die drei angebotenen Strecken. 68 die 42 Km, 90 (10 Km) und 73 die 5 Km. Der schnellste auf der Marathonstrecke brauchte 4,25 Minuten und das bei 1.348 Höhenmeter. Die Marathon Wanderer gingen noch bei Dunkelheit auf die Strecke, trotzdem hat sich keiner verlaufen. Dank der guten Ausschilderung von Rolf Stern aus Ohlsbach. Egal welche Strecke durchwandert wurde, alle kamen Gesund wieder zurück. Da unser Verein im nächsten Jahr sein 50 jähriges Jubiläum hat, schlugen einige vor, dass wir eine 50 Km Strecke anbieten sollen. Das geht im Oktober leider nicht, denn hier müssen wir auf die Dunkelheit achten. Vor der Halle bot der Partyservice Zebra aus Hofweier allerlei Speisen an, so konnten wir als Verein durch Personalmangel unsere Küche kalt lassen.  

 

Bedauerlich war, dass einige Teilnehmer etwas Wild geparkt hatten, dafür möchten wir uns entschuldigen.

Bilder 5 und 10 Km Strecke



Bilder Marathonstrecke über 42 Km
Diese Bilder sind komplett durcheinander und sind von verschiedenen Personen aufgenommen.



Deutchland Wandert - Deutschland hilft
Leider gingen am 3. Oktober nur 60 Teilnehmer auf die Strecke um die Aktion Deutschland Wandert - Deutschland hilft zugunsten der Mukoviszidose Stiftung. Das lag aber an der Witterung, denn von Beginn bis Ende der Wanderung regnete es. Ärgerlich war, dass es anschließend das schönste Wetter mit blauem Himmel gab. Somit hatten wir leider ein kleines Spendeergebnis:
Startgebühren 90,00 Euro Wanderfreunde
Startgebühren 90,00 Euro DVV
Speisen- und Getränke 237,00 Euro
Gesamtsumme: 417,00 Euro
Danke an alle Teilnehmer